Aktuelles
Alte Herren Generalversammlung 2018 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 12:00 Uhr

2018
März
Samstag
03
Noch 6 Tage
23 Std. : 51 Min. : 11 Sek.
Um 19.00 Uhr
am 03.03.2018
Ort: Vereinshaus Borghorster Weg (Horstmar)
Kategorie: Fußball Alte Herren

Weiterlesen...
 
Jahresabschluss 2017 der Alte Herren Fußballabteilung PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 14. Dezember 2017 um 00:00 Uhr

Hallo liebe Sportkameraden der AH-Fußballabteilung

Der Jahresabschluss 2017 der Alte Herren-Fußballabteilung findet am Freitag, 29. Dezember 2017 im Clubhaus des TuS Germania Horstmar statt! Dazu sind alle aktiven und passiven Sportkameraden herzlich eingeladen.

Weiterlesen...
 
Vater/Opa - Kind - Tag bei den Alten Herren 2017 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. November 2017 um 17:55 Uhr

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Alte-Herren-Fußballabteilung des TuS Germania 1910 Horstmar am Samstagnachmittag, den 18.11.2017 wieder einen „Vater/Opa-Kind-Tag“ für ihre Mitglieder. An verschiedenen Stationen konntendie rund 17 Kinder klettern, schaukel oder balancieren. Fußball gespielt wurde natürlich auch. Zum Abschluss gab es noch ein Pizzaessen im Mittelkreis.

Â

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Melanie Wigger, die das Orga-Team im Aufbau der Stationen unterstützte und an Dietmar Overkamp, der 15 Bälle zur Verfügung stellte, die zur Freude der Kinder mit nach Hause genommen werden durften.

Weiterlesen...
 
AH-Fahrt 2017 nach Norderney PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 20. September 2017 um 12:17 Uhr

Auch in diesem Jahr ging es für die Alten Herren wieder auf Tour. Ziel war diesmal die schöne Ostfriesische Insel Norderney.


Voller Vorfreude traf man sich zur Abfahrt am Freitag, den 08.09.2017 um 12.15 Uhr an der Gaststätte Sunke. Das sämtliche Wetter-Apps in ihrer Voraussage einen Volltreffer gelandet hatten, konnten die 20 Teilnehmer schon vor dem Treff ahnen. Wie lautet das Sprichwort eigentlich: „Wenn Engel reisen…“ Naja, vielleicht waren einfach zu wenige dabei!?


Aber man(n) ließ sich nicht entmutigen, das Spiel dauert 90 Minuten, dann ging es auch pünktlich los um 12.30 Uhr mit dem Bus Richtung Rheine. Der Cheforganisator der Fahrt, Bernhard Haumering, hatte bestens vorgesorgt, damit der Flüssigkeitshaushalt der Teilnehmer während der Fahrt auch immer schön ausgeglichen blieb.

Mit dem Bus nach Rheine / Fahrkartenkontrolle im Zug

In Rheine angekommen sah das Wetter gefühlt auch schon besser aus. Dort ging es dann mit dem Zug Richtung Norddeich Mole mit Umstieg in Emden. Während der Fahrt gab es auch endlich das Lunchpaket: Brötchen mit deftiger Frikadelle von Hannes und zum Nachtisch noch ein Mettendchen.

Nach Ankunft in Norddeichmole ging es dann um 16.45 Uhr mit einer frischen Brise Wind um die Nase auf die Fähre Richtung Norderney.


Nach einer ruhigen Überfahrt betrat die Truppe wieder festen Boden und machte sich zu Fuß auf den Weg zur Jugendherberge, der Bus war zu teuer…;). Dort wurden erst einmal die Zimmer eingeweiht und das Nachtlager vorbereitet.

In den folgenden 2 Nächten wurde die Inselgastronomie ausgiebig getestet: Klabautermann, Fischerkate, Columbus, Inselkeller und nicht zu vergessen die urige und kultige Haifischbar. Die Fotos hierrüber sind alle nichts geworden oder zensiert, auch die Geschichten aus Zimmer 4, Hochbettunfälle usw. werden nicht weiter kommentiert.


Strandspaziergang. Es war zwar nass, aber die Stimmung gut.

Wenn man nachts mal Hunger hat, ein leckeres Fischbrötchen hilft!

Am Sonntag war dann auch Schluss. Die Kasse fast leer und die Anstrengungen der letzten beiden Tage machten sich doch so langsam bemerkbar. Um 13.15 Uhr stiegen alle Teilnehmer auf die Fähre Richtung Heimat. Das Wetter zeigte sich diesmal von der besten Seite, was sicherlich auch zur guten Stimmung beitrug. Gegen 18.15 Uhr kamen die Kicker wieder in Horstmar an. Alle waren sich einig, die Fahrt war Bombe. Wo geht’s nächstes Jahr hin?

 
Maigang 2017 der Alte Herren Fussballabteilung PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 16:48 Uhr

In diesem Jahr startete der AH-Maigang mit guter Beteiligung am Vereinshaus der Schützenbruderschaft St. Katharina.

In einer Sitzung hatte der AH-Vorstand überlegt, den neuen Besitzer des Wandertellers auf dem Schießstand der Schützenbruderschaft zu ermitteln. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf der zehn Meter Bahn. Hier konnten alle Beteiligten ihre Treffsicherheit mit dem Luftgewehr auch mal in einer anderen sportlichen Disziplin unter Beweis stellen. Am besten gelang dies Martin Brunstering, der mit 48 Ringen als Sieger aus diesem Wettbewerb hervorging.

Danach ging es bei schönem Wetter, mit dem Bollerwagen in einem gemütlichen Tempo Richtung Sportplatz. Dort angekommen gab es lecker Gegrilltes von „Hannes“. Und bei gekühlten Getränke ließen die Sportler den Abend gebührend bis in die frühen Morgenstunden ausklingen.


Vielen Dank nochmal an Schießmeister Helmut Ruhoff und seinem Team von der Schützenbruderschaft St. Katharina für die gute Betreuung des Schießwettbewerbs.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5